18. Januar 2011

Feucht-Biotop

Am vorletzten Wochenende bin ich mal in den Garten geschliddert, um nach dem rechten zu sehen und habe mich etwas erschreckt! Nein, eingebrochen hat niemand! Aber mein Häuschen ist von Innen UND Aussen feucht!
Der Blick aus dem Fenster zeigt es am besten, wie in einer Waschküche:

P1000134

Es handelt sich um ein ca. 50 Jahre altes Steinhaus, das wahrscheinlich von den ersten Gartenpächtern erbaut worden ist.
Im letzten Frühling habe ich bereits den Boden im Eingangsbereich heraus gerissen und darunter war alles verschimmelt. Ich werde wohl die gesamte Innenverkleidung samt Fußboden herausreißen müssen. Denn irgendwann hat ein nicht so cleverer Vormieter von innen Styropor an die Wände geklebt. Da kann natürlich nichts mehr atmen. Außerdem scheint das Fundament nicht richtig dicht und der Boden schimmelt fröhlich weiter, sogar ohne Belag!!!
Zu allem Übel ist dann von Aussen auch noch eine wahrscheinlich nicht diffunsionsoffene Farbe dran, denn sonst wäre wahrscheinlich nicht alles so nass, wie man hier sehen kann:

P1000138

So sahen die gesamten Außenwände aus:

P1000139

Das sind richtige Tropfen! Ist das normal? Ich glaube nicht!

P1000140

Ich möchte eigentlich das Haus erhalten. Altes hat mehr Charme und ich finde das Haus auch wirklich sehr süß und gemütlich!
Es ist zwar winzig, weniger als die nach dem Bundeskleingartengesetz erlaubten 24 qm, aber mir reicht es!
Hoffentlich schaff ich es, und es kommen nicht noch neue Katastrophen zum Vorschein!


Nachtrag: 
diesen Beitrag habe ich im alten Seepferd schon einmal veröffentlicht und mir wurde von geschätzten Blog-Freunden geraten, einen Entfeuchter zu benutzen. Der ist nun besorgt und im Einsatz und ich bin sehr gespannt auf den Erfolg!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...