5. Februar 2011

Das Jahr des Metall-Hasen

Gerade feiert man das Chinesische Neujahrs-Fest, das Jahr des Tigers (meines!!!) endet und das Jahr des Hasen beginnt.
 吉祥話

Ich habe, auch durch meinen Sohn, eine besondere Beziehung zu China. Er wohnte, als er sechzehn war, ein Jahr bei einer sehr lieben Gastfamilie in Hongkong . Ein Jahr danach bin ich dann mit ihm zusammen nach Hongkong gereist um zu sehen sehen, wo er sein Austauschjahr verbracht hat.
Einige Gastschüler aus China haben ebenfalls bei uns gewohnt, mal länger, mal kürzer.
Und seit dem Sommer hält sich das Kind auch wieder in China auf, einem Stipendium sei Dank! Er studiert an der Nanjing-University Mandarin und reist ab und an durch China, zuletzt war er auf einen Abstecher in Laos. Im Moment feiert er mit einem ehemaligen chinesischen Gastschüler, mit dem wir immer noch Kontakt haben, und dessen Familie Neujahr in Xian.



Langer Rede kurzer Sinn, ich fühle eine gewisse Verbundenheit zu China und darum befinden sich mittlerweile sehr viele chinesische Pflanzen in meinem Garten.

Da wären zum Beispiel verschiedene Beeren wie die Goji-Beere oder die Schisandra, aber auch einige Gehölze wie die Jujube, der Sieben-Söhne-des-Himmels Strauch oder der Bienenbaum.
Natürlich dürfen Baumpäonien nicht fehlen, die Blumen des Kaisers, allerdings brauchen die noch ein ganzes Weilchen, bis sie etwas hermachen!

Sieben-Söhne-Des-Himmels Strauch (Heptacodium miconioides)


Letzten Sommer habe ich es auch mit Lotos versucht, leider hat er nicht geblüht, aber schöne große Blätter hatte er schon...

Lotos im Oktober

Einen kleinen Buddha gibt es natürlich auch:



Falls die chinesischen Pflanzen den harten Winter überleben, werde ich sie euch alle im Laufe des Sommers vorstellen.

Übrigens hat bestimmt jeder von euch einige chinesische Einwanderer in seinem Garten, manchmal sind sie nur schon so lange bei uns in Kultur, dass ihre Herkunft in Vergessenheit geraten ist. Die Pflaume und die Orange (Apfelsine) z. B. kamen ursprünglich aus China.

Kommentare:

gardenwalkgardentalk.com hat gesagt…

I thought you should know your link is not showing on Blotanical. The feed needs updating I think.

debsgarden hat gesagt…

You must be very proud of your son! The lotus is a beautiful plant; i hope it blooms well for you!

Elephant's Eye hat gesagt…

What English calls Pride of India, comes from China. Crepe myrtle in the USA.

Sisah hat gesagt…

Also ein kleiner chinesischer weißer Garten, der in Schöneberg gestaltet wird. Schön!
Kennst du schon diesen Schaugarten: http://www.tft-ohv.de/betriebe/schaugarten/schaugartenschwante/index.html Ich war vor inzwischen drei Jahren (?) dort und war sehr überrascht, welche Dimensionen Lotos auch in unseren Breiten einnehmen kann!
LG
Sisah

rosalie+gesine hat gesagt…

Nein, Sisah, den kenne ich nicht, werde ich mir mal vormerken, danke!
Ich will nicht so anmaßend sein, meinen "kleenen Jarten" als chinesisch zu bezeichnen, obwohl mich das sehr ehren würde ;) Einzig, ich versuche auch so ein bißchen "Feng Shui" in die Gestaltung einfließen zu lassen, insofern...

@all:
have a nice weekend!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...