4. September 2011

Goji-Geschmack

Gojis sehen nicht nur aus wie Mini-Paprika, sie schmecken auch ähnlich. Entweder sind sie noch nicht reif, oder der Geschmack der Gojis ist folgendermaßen:

Wässrig, leicht bitter, leicht süß, im Abgang scharf. Der sensorisch nachhaltigste Eindruck ist wässrig! Andere Aromen konnte ich nicht schmecken.

Die Goji-Verkostung hat (bis jetzt) folgendes Ergebnis gebracht:

sie müssen schon verdammt gesund sein damit es sich lohnt, sie anzubauen, denn lecker finde ich sie nicht!

Ich werde nächste Woche noch ein paar testen, vielleicht schmecken sie dann besser.



Kommentare:

Kräuterfraala hat gesagt…

Wunderschönen guten Morgen!
Das finde ich interessant. Die getrockneten Beeren sind (nach meinem Geschmack) süß - aber leicht fade. Erst beim längeren Kauen schmeckt es auch leicht sauer nach.
Versuch doch mal ein paar zu trocknen! Vielleicht ändert sich der Geschmack noch. Nachdem die Bocksdornfamilie wuchert, wirst du die nächsten Jahre sicherlich viele Möglichkeiten zur Konservierung ausprobieren können.
Ich bin gespannt darauf!
Liebe Grüße Carola

rosalie+gesine hat gesagt…

Liebe Carola,
das ist eine gute Idee, ich sollte das mal ausprobieren!
Aber vielleicht waren sie ja auch noch nicht reif genug!
LG
Gesine

Anonym hat gesagt…

Hallo Carola, die Gojibeere gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und schmeckt deswegen so ähnlich wie Paprika und am Geschmack wird sich nicht viel ändern.
Wenn man getrocknete kauft, sind die oft mit Zucker behandelt und da hebt sich das Gesunde gegenüber dem Ungesunden auf.
Beim Selbertrocknen muss man nur aufpassen, dass sie nicht zu trocken werden, sondern noch ein klein wenig feucht bleiben.
Viel Spass und Grüßle aus Tübingen von Heidi

rosalie+gesine hat gesagt…

Danke für deinen Kommentar, Heidi!
Irgendwie kam mir die Blüte auch schon so "nachtschattig" vor, ich habe aber nicht weiter nachgeforscht. Das erklärt natürlich den Geschmack!
Du scheinst ja eine richtige Goji-Spezialistin zu sein! Bloggst du denn auch? Ansonsten könntest du gerne mal hier einen Gast-Beitrag über Gojis schreiben, die scheinen für viele ziemlich interessant zu sein! Ich fänd das toll!
Gruß ins Ländle!
Gesine

Über mich: hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,
weil der Bocksdorn ein Nachtschattengewächs ist, dachte man auch lange Zeit, dass er giftig ist. Deshalb auch der deutsche Name "Wolfsbeere".
Werden eigentlich alle gesüßt? Ich wusste, dass man im Handel schwer ungeschwefelte Gojis bekommt und oftmals sie mit Apfelsaftkonzentrat gesüßt werden. Schade, wenn man nur behandelte Beeren bekäme und gezuckerte.
Mich hält noch das wuchern der Pflanze ab, sie in den Garten aufzunehmen. Heidi, hast du damit schon Erfahrungen gemacht? Sind die wirklich sooo schlimm?
Liebe Grüße Carola

Anonym hat gesagt…

Endlich jemand der auch eine Goji hat die nach Paprika schmeckt.Hab schon meine Geschmacksknospen in "Frage gestellt" Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...